Nach einer deutlichen Steigerung nach der Pause und gestützt auf einen hervorragenden Sven Bartmann im Tor, feierte die HSG Krefeld Niederrhein am Samstagabend einen am Ende deutlichen, aber dem Spielverlauf nach sicherlich etwas zu hohen 32:26 (11:15)-Sieg beim VfL Gummersbach II. Die Eagles leisteten sich vor der Pause eine viel zu hohe Fehlerquote und sahen zur Halbzeit eher als auf der Verliererstraße befindlich aus. Doch nach dem Seitenwechsel wurde speziell die Abwehr deutlich stärker und so stand am Ende der klare Erfolg.

Die Eagles starteten eigentlich gut in die Partie, nutzten aber ihre Ballgewinne in der Defensive zunächst nicht zu eigenen Treffern, da sie sich zu viele Fehlwürfe leisteten. So stand es nach acht Minuten und vielen vergebenen Abschlüssen der Gastmannschaft 2:3 aus Sicht der Gelb-Schwarzen. Eine Strafzeit sorgte dann dafür, dass der Rückstand nach gut 12 Minuten sogar auf 3:5 anwuchs. Sinnbildlich für das Spiel bis dahin war eine Sequenz in der 14. Minute, als binnen Sekunden erst Andrej Obranovic einen Knaller an die Unterkante der Latte setzte. Den Abpraller nahm Lars Jagieniak zu einem völlig freien Wurf auf und traf, noch leicht abgelenkt vom Torwart, den Pfosten. So stand es nach einer Viertelstunde gar 4:6, obschon Lasse Hasenforther im Eagles-Tor eine hervorragende Leistung bot

Erst im Sommer fiel mit einem Corona-Jahr Verspätung der Startschuss für den Unterbau der HSG Krefeld Niederrhein.  Die Vereine Moerser SC und HSG Krefeld Niederrhein e.V. gründeten gemeinsam eine neue Spielgemeinschaft, die HSG Eagles Niederrhein.

Die im Anschluss gemeinsam neu formierte B1-Jugend (männlich) wollte direkt vom ersten Tag an ein Teil der neuen Erfolgs-Geschichte werden.  Mit Trainer Lars Pötters ging es nun am vergangenen Wochenende zur Nordrheinliga-Qualifikation nach Straelen. 

Im Turniermodus wurde der direkte Qualifikant für die kommende Nordrheinliga-Saison ermittelt. Die Mannschaft der HSG Eagles Niederrhein setzte sich am Ende eines langen Turniertages mit vier Spielen innerhalb von wenigen Stunden ungeschlagen durch.

Wenn am Samstag um 18 Uhr die HSG Krefeld Niederrhein beim VfL Gummersbach II antritt, dann wollen die Gäste vom Niederrhein ihre blütenweiße Weste in der noch jungen Saison der 3. Handballiga behalten. Das aber wird eine durchaus schwere Aufgabe, denn die Reserve des Traditionsteams ist durchaus nicht zu unterschätzen. „Gummersbach ist eine sehr, sehr unangenehme Mannschaft, die ein aggressives 5-1 in der Deckung spielt. Dabei ist die zentrale Person Tom Kiesler, der auch schon seine regelmäßigen Einsatzzeiten in der zweiten Liga bekommen hat. Dort ist er ein super Abwehrspieler geworden, der in jedem Fall ein Faktor für das Team, gerade was die Stabilität der Abwehr, ist“, mahnt Maik Pallach, der Trainer der Eagles.

Der optimale Saisonstart für die HSG Krefeld Niederrhein ist perfekt. Mit einem 27:26 (14:11)-Sieg bei Mitfavorit Longericher SC feierten die Eagles den zweiten Sieg im zweiten Spiel und distanzierten einen vermuteten unmittelbaren Konkurrenten, der bereits das erste Saisonspiel überraschend verloren hatte. Einen ersten emotionalen Höhepunkt fand die Partie um die 15. Minute, als die Gastgeber gleich drei Strafen gleichzeitig abzusitzen hatten. Das sorgte für mächtig Stimmung in der Halle, obschon die Strafen durchaus in Ordnung gingen. Spielerisch setzten die Gäste ebenfalls das erste Highlight. In besagter Überzahl wurde Lars Jagieniak am Kreis angespielt, wurde im Sprung gefoult, drehte sich in der Luft und traf hinter dem eigenen Rücken perfekt in den Winkel zum zwischenzeitlichen 8:7 für die Gäste. Die Anfangsphase war insgesamt ausgeglichen, auch wenn die Eagles fast immer aus der Führung heraus gespielt hatten.

Kontakt

HSG KREFELD - NIEDERRHEIN

Geschäftsstelle:
Inrather Str. 244
47803 Krefeld

E-Mail:
a.schicks{at}hsg-krefeld-niederrhein.de
th.wirtz{at}hsg-krefeld-niederrhein.de

[Weitere Kontakte]

Eagles - Partner

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 


 

 

Copyright & Design 2020/21 by AWS MARKETING & CONSULTINGPARTNER GMBH in Krefeld.

   

 

 

Zum Seitenanfang

Social Network Share

Close

Die HSG Krefeld freut sich über deine geteilten Beiträge in den sozialen Netzwerken!