HSG Krefeld - Facebook

Kontakt

HSG KREFELD

Geschäftsstelle:
Löschenhofweg 70
47829 Krefeld

E-Mail:
th.wirtz{at}hsg-krefeld.de
a.schicks{at}hsg-krefeld.de

[Weitere Kontakte]

Während in den vergangenen Tagen das große Benefizevent „Vier für Krefeld“ rund um die HSG im Fokus stand, hat die Mannschaft mit ihrer Vorbereitung auf die Rückrunde der 2. HBL begonnen. Am Sonntag erfolgte auch das erste Testspiel bei den Limburg Lions. Dieses gewannen die Eagles souverän mit 30:24 (15:11). „Wir haben gegen das beste Niederländische Team gespielt. Sie haben ein sehr gutes Niveau und ich war entsprechend zufrieden mit unserem Auftritt“, sagt Trainer Felix Linden, der nach guten Auftritten seines Teams seit dem Trainerwechsel das Vertrauen der Verantwortlichen ausgesprochen bekommen hat.

In der ersten Halbzeit legten die Eagles einen guten Auftritt hin und lagen streckenweise gar mit sieben Toren in Führung. Die Mannschaft wirkte homogen und zeigte sich in Abwehr wie Angriff konzentriert. Nach dem Seitenwechsel folgte dann aber eine kleine Schwächephase, was aber auch der Tatsache geschuldet war, dass die Gäste viel ausprobierten und auch mit stetig wechselnden Formationen auf der Platte standen. Dass nicht alle diese Experimente auf Anhieb erfolgreich waren, verwundert nicht.

„Mit dem Auftakt in die Testspiele können wir zufrieden sein. Trotzdem ist aber noch viel Arbeit vor uns. Jetzt steht die nächste Trainingswoche an und dann kommen die nächsten Themen dran. Da wollen wir uns weiter entwickeln und uns nun von Tag zu Tag steigern“, sagt der Übungsleiter. Der erste Auftritt des Teams nach der Pause erfolgt am Samstag (1. Februar) in Rimpar. Nach einem weiteren Auswärtsspiel in Emsdetten eine Woche später steht das erste Heimspiel der Eagles am 15. Februar gegen den TuS N.-Lübbecke an.

HSG: Toth – Schiffmann (3), Schöneseiffen, Sario (2), Wöstmann (4), Cutura (6), Janus (2), Vonnahme, Luciano (3), Gentges (2), Schulz (2/2), Ciupinski (2), Brüren (4/2)

Vier der größten Vereine in Krefeld, zwei Erst-, ein Zweit- und ein Drittligist ihrer jeweiligen Sportarten, wollen dem Zoo helfen. Nach dem verheerenden Feuer der Silvesternacht, als das 1975 erbaute Affenhaus vollständig abbrannte und über 30 Tiere, darunter acht bekannte und beliebte Menschenaffen um den „großen alten Mann“ des Krefelder Zoos, Gorilla Massa, ums Leben kamen, wollen die HSG Krefeld, die Krefeld Pinguine, der KFC Uerdingen und der Crefelder HTC Geld für einen Wiederaufbau sammeln.

Dafür taten sich die vier Teams zusammen, um für den kommenden Samstag ein Benefizturnier zu organisieren. Ort des Spektakels ist die Glockenspitzhalle, sportliche Heimat der HSG Krefeld und, zumindest im Winter, in der Hallensaison, des CHTC. HSG-Geschäftsführer André Schicks gehört zu den Initatoren der Aktion. „Natürlich ist alles sehr kurzfristig. Darum ist auch noch nicht alles abschließend fertig. Wir stricken derzeit mit heißer Nadel und praktisch minütlich ergeben sich neue Dinge. Wichtig ist uns aber, dass wir einfach gemeinsam mit möglichst vielen unserer Fans zusammen kommen und einen schönen Abend verbringen und möglichst viel Geld für den Zoo sammeln. Die Erlöse der Veranstaltung gehen in voller Höhe an den Zoo“, sagt er.

Dabei wird die Veranstaltung in zwei Teilen organisiert. Um 18.15 Uhr spielt die Deutsche Handball-Nationalmannschaft bei der Handball-Europameisterschaft gegen Topteam Spanien. Die Partie wird über die Videowand, die auch bei Spielen der Eagles zum Einsatz kommt, in einem Public Viewing gezeigt. Einlass ist ab 18 Uhr. Unmittelbar danach, vermutlich gegen 19:30 Uhr, beginnt ein Fußballturnier der vier genannten Vereine.

Aufstellungen und Spielplan stehen noch nicht fest und werden in den kommenden Tagen bekanntgegeben. „Wichtig ist, dass Show und Spaß im Vordergrund stehen. Es geht nicht um den sportlichen Wettbewerb. Wichtig ist für uns alle, dass sich niemand verletzt“, sagt Schicks. Die Fußballer des KFC werden dabei nicht unbedingt im Vorteil sein, denn da das Team am folgenden Morgen ins Trainingslager aufbricht, werden vor allem Legenden und Spieler, die nicht im Trainingslager dabei sind, auflaufen. „Wir sind gerade noch dabei, das Team zusammenzustellen. Wir sind froh, dass einige alte Legenden uns unterstützen werden“, sagt KFC-Sprecher André Schahidi.

Möglicherweise wird es auch einen musikalischen Showact geben. Hier laufen aktuell Gespräche. Aufgrund der Kurzfristigkeit kann aber noch kein Vollzug gemeldet werden.

Tickets für die Veranstaltung unter dem Titel „Vier für Krefeld“ kosten 10 Euro für Erwachsene und 5 für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. VIP-Karten inklusive Getränken und einem Snack sind für 80 (bis 18 Jahren 40) Euro erhältlich. Der Onlineverkauf unter https://hsgkrefeld.reservix.de/p/reservix/event/1517819 ist bereits aktiv. Dazu werden Spendenboxen zu zusätzlichen Geldspenden einladen. Schirmherr der Veranstaltung ist Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer.

Mit Trauer und Bestürzung haben Verantwortliche und Spieler der HSG Krefeld die Nachricht vom Brand im Affentropenhaus des Krefelder Zoos vernommen. Auch im Kreise der Eagles sind viele mit dem 1975 erbauten Haus und seinen Bewohnern aufgewachsen. Besonders die Nachricht des Ablebens der bedrohten Menschenaffen inklusive des „alten Mannes“ des Krefelder Zoos, Gorillamännchen Massa, sorgt in ganz Krefeld, wie auch in Kreisen der HSG für Trauer und Bestürzung.

Nicht nur aufgrund der unmittelbaren Nachbarschaft zwischen Zoo und Glockenspitzhalle, sondern auch aufgrund dieser emotionalen Verbindung und der Bedeutung des Zoos im Allgemeinen und des Affenhauses im Besonderen für Stadt und Menschen in Krefeld sichern auch die Eagles ihre Unterstützung zu.

Natürlich ist die Tragödie noch zu frisch, so dass noch keine finalen Pläne präsentiert werden können. Dennoch haben die Verantwortlichen in schneller Abstimmung entschieden, dass es rund um das erste Heimspiel der Eagles im neuen Jahr nach der Europameisterschaftspause einige Aktionen geben wird. Die Partie findet am 15. Februar um 19 Uhr in der Glockenspitzhalle gegen den TuS N-Lübbecke statt. Genauere Informationen zu Ablauf und konkreten Plänen folgen in den nächsten Tagen. Am heutigen Tage steht zunächst die Trauer um eines der bekanntesten und beliebtesten Gebäude der Stadt und vor allem seine Bewohner, zu denen viele Menschen durchaus auch persönliche Bindungen hatten, im Vordergrund.

Die Eagles schließen sich auch dem Dank an die Einsatzkräfte der Feuerwehr an, die zumindest ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude, wie den Gorillagarten, zu verhindern wussten.

Auch wenn die Tabelle derzeit anderes auszusagen scheint: Für die Eagles geht ein sehr gutes und erfolgreiches Jahr 2019 zuende. Wir haben Strukturen geschaffen und nicht zuletzt den größten Erfolg der Teamgeschichte, den emotionalen Aufstieg in Rostock, gefeiert. Möglich ist das alles nur durch unsere Fans, unsere Sponsoren und viele, viele Helfer, die zumeist ehrenamtlich jeden Tag dafür arbeiten, dass wir auch in der Zukunft wieder erfolgreich sind.

Darum wünschen die Eagles allen Freunden, Fans und unterstützern einen guten Übergang ins neue Jahr(zehnt) und viel Erfolg, Glück und Gesundheit im kommenden Jahr. Vielen Dank für Eure und Ihre Unterstützung!

HSG Krefeld - App

HSG Shop Warenkorb

Das nächste Heimspiel:

Saison 2019/2020:

Sa. 14.12.2019 19:00 Uhr

HSG Krefeld vs. HSG Konstanz
Glockenspitzhalle

[TICKETS]

Öffnung der Kassen 90 Minuten vor Spielbeginn!

 

Dauerkarten bestellen

Ab sofort Dauerkarten für die HSG Krefeld in der 2. Handball Bundesliga in der Saison 2019/20 sichern:


[Weitere Informationen]

HSG Krefeld - Partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright & Design 2016 by AWS MARKETING & CONSULTINGPARTNER GMBH in Krefeld.

        

 

 



Zum Seitenanfang

Social Network Share

Close

Die HSG Krefeld freut sich über deine geteilten Beiträge in den sozialen Netzwerken!