Mit Erik Hampel, der von der ART Düsseldorf in die Seidenstadt wechselt, gelang es der HSG Krefeld einen weiteren Spieler für die aktuelle Kaderergänzung auf Grund zahlreicher Verletzungssorgen zu ergänzen. Der am heutigen Tag 22-jährig gewordene Erik Hampel absolvierte seine Jugendausbildung beim TSV Bayer Dormagen und wechselte dann zur ART Düsseldorf in die Regionalliga. Auf seiner angestammten Position im Rückraum Rechts zählt der 1,94m grosse Mann zu einem der hoffnungsvollen Talente und möchte sich gerne in der 3. Bundesliga für ein weiteres Engagement über die Saison hinaus empfehlen. Schon am Mittwoch ist der erste Einsatz beim Gastspiel der HSG Krefeld beim VFL Gummersbach II geplant. Das Auswärtsspiel ist auch gleich das letzte Spiel vor der Spielpause, wo Erik Hampel dann in weiteren Trainingseinheiten an die aktuelle Mannschaft heran geführt werden soll. Die HSG Krefeld heisst den sympathischen und talentierten jungen Mann herzlich Willkommen und wünscht einen guten Einstand direkt im ersten Match für die Schwarz-Gelben.

Olaf Mast zur Nachverpflichtung von Erik Hampel: „Ich beobachte Erik schon lange und wollte ihn schon zu Beginn der Serie nach Krefeld locken. Er hat sehr großes Potential und ich freue mich ihn in seiner Entwicklung künftig zu unterstützen.“