Am Tag des Handballs im Viersener Landkreis Waldniel traten die Mannen von HSG Krefeld Trainer Olaf Mast als aktueller 3. Liga Teilnehmer gegen den etablierten Bundesligisten VFL Gummersbach an. Nur 24 Stunden nach der knappen Niederlage in Leichlingen mussten sich die Schwarz-Gelben auch in diesem Spiel dem Gegner standesgemäß mit einer Niederlage abfinden. Mit gleich 3 Gastspielern auf Grund des aktuell stark ausgedünnten Kaders konnten dennoch am Ende alle zu Frieden sein. So war nicht nur das Ergebnis von 24:33 vollkommen in Ordnung, auch der Einsatz und der Spielwitz bot den gut 350 Besuchern in der Waldnieler Sporthalle beste Unterhaltung.

Nun heißt es sich noch einmal zu sammeln und die nötigen Kräfte für das Saisonabschlussspiel am kommenden Samstag um 19.00 Uhr gegen die Ahlener SG in der MSM Arena zu mobilisieren. Dann haben die Jungs noch einmal die Möglichkeit ihren Freunden, Fans und Familien ein versöhnliches Saisonende zu bescheren und danach den Blick nach vorne zu richten auf die kommende Spielzeit im neuen Wohnzimmer der HSG Krefeld mit der Sporthalle Glockenspitz!