Die ASG ist der amtierende Westfalenmeister. Souverän gelang in der vergangenen Spielzeit der Aufstieg. Trotz eines guten Starts in die Saison und beachtlichen Resultaten zumeist gegen die Spitzenteams kämpfen die Ahlener bis zuletzt um den Klassenerhalt. Noch steht man über dem Strich, hat aber nur einen Punkt Vorsprung vor dem letzten Spieltag gegenüber dem TuS Volmetal. Die Truppe von Trainer Bertow spielt seit vielen Jahren zusammen und ist körperlich präsent und robust.
Es wird interessant sein zu beobachten wie die Westfalen mit der Drucksituation umgehen werden. In jedem Fall wartet auch unter dem Aspekt des sehr kleinen Kaders eine große Herausforderung auf die HSG zum Saisonabschluss.

Die HSG Krefeld freut sich noch einmal auf einen großen Zuspruch am Saisonende und möchte sich mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden! Spielbeginn ist am Samstag um 19.00 Uhr in der MSM Arena.