Schon zwei Tage vor dem Spiel am Sonntag um 16 Uhr gegen die Ahlener SG blicken die Clubverantwortlichen auf einen Meilenstein der noch recht jungen Clubgeschichte. Bereits im Vorfeld der Partie konnten deutlich mehr Tickets abgesetzt werden, als die MSM Arena an Fassungsvermögen (500 Plätze) bieten konnte. Damit wird auf jeden Fall am Ende des Spieltages ein neuer Clubrekord für ein Heimspiel zu Buche stehen. Die HSG Krefeld erfüllt diese Tatsache mit Stolz und erfreut sich ebenfalls daran, das Bürgermeisterin Karin Meincke bei diesem Ereignis mit vor Ort sein wird.

Eintrittskarten sind noch in allen Kategorien verfügbar und können problemlos im Internet unter www.hsg-krefeld.de, so wie an allen bekannten Vorverkaufsstellen in und um das Stadtgebiet Krefelds erworben werden. Die Tageskassen öffnen am Sonntag um 14:30 Uhr und somit 90 Minuten vor Spielbeginn.

Die HSG Krefeld freut sich über den großen Besuch und die tolle Atmosphäre in der Glockenspitzhalle und hofft auf eine sportlich erfolgreiche Saison.