Nach einer überzeugenden und auch gut anzuschauenden Partie am Samstagabend vor heimischen Publikum fuhren die Eagles am Ende ein 33:23 Sieg gegen den TV Korschenbroich ein. Nicht nur das damit das Derby gewonnen wurde, auch Platz 2 in der aktuellen Tabelle können die Jungs um Trainer Olaf Mast nach diesem Wochenende wieder verbuchen. Konkurrent Bayer Dormagen unterlag dem unaufhaltsam fortschreitenden Express aus Ferndorf in eigener Halle mit 21:25 und büsste damit verbunden den begehrten 2. Rang im Ranking gegen die Seidenstädter ein. Der direkte Vergleich spricht hier deutlich für die Seidenstädter, die gegen beide punktgleichen Mannschaften ihre bisherigen Spiele gewinnen konnten. So bleibt es weiter spannend in der Saison und verspricht noch viele Interessante Spiele in den kommenden Wochen. So steht schon am Wochenende wieder eine schwierige Aufgabe ins Haus mi dem Auftritt beim Leichlinger TV. Die "Pirates" sind für ihre stimmungsvolle Kulisse bekannt und werden auf das Spiel brennen um ebenfalls nicht den Anschluss an die Spitzenplätze zu verlieren. Hier ist das Team aus der Seidenstadt gewarnt und wird sich entsprechend in der anstehenden Trainingswoche darauf vorbereiten.