Pechvogel Damian Janus wird den Eagles in den nächsten Spielen wegen einem Muskelfaserriss in der Schulter fehlen. Beim Derby gegen den TV Korschenbroich verletzte sich der Defensivspezialist an der Schulter und wird somit bei den kommenden Spielen nicht zur Verfügung stehen. Unglücklich zog sich Janus die Verletzung an der Schulter zu, die ihn auch in der letzten Saison noch in Diensten von Ratingen zum Saisonende zwang. Dieser Verlust trifft die HSG Krefeld zwar schwer, dennoch bleiben Olaf Mast immer noch ausreichend Alternativen und jetzt heisst es nur nach Vorne blicken.

Die HSG Krefeld wünscht Damian Janus an dieser Stelle beste Genesungswünsche und hofft natürlich darauf, dass er einen positiven Heilungsverlauf verzeichnen kann und bald wieder zur Verfügung steht.