Die Winterpause ist vorbei und die Mannschaft um Dusko Bilanovic hat sich wieder zusammengefunden. Zwar ist der Kader derzeit noch ein wenig dünn, aber in absehbarer Zeit ist auch in diesem Punkt hoffentlich wieder Land in Sicht.

Mit Maik Schneider, der wegen seiner Verletzung lange Zeit pausieren musste, ist wieder einer der Leistungsträger im Lauftraining, wird allerdings am Samstag voraussichtlich noch fehlen.

Hinter Henrik Schiffmann, der ebenfalls wieder Trainingseinheiten absolvierte steht ebenfalls für das kommende Wochenende noch ein Fragezeichen. Auch er trainierte schon einige Einheiten im neuen Jahr mit, war aber zuletzt noch mit einer leichten Entzündung gehandicapt.

Hannes Hombrink und Michel Mantsch werden den Schwarz-Gelben auf jeden Fall fehlen, Hannes wurde noch vor dem Jahreswechsel am Scharmbein operiert und hofft nun auf baldige Genesung. Michel Mantsch befindet sich nach seinem Kreuzbandriss in der Reha und wird auch in der Rückrunde der Mannschaft nicht zur Verfügung stehen.

Timo Heuft hat hingegen nach dem letzten Hinrundenspiel die HSG Krefeld verlassen. Nach nur wenigen Einsätzen sucht er eine neue sportliche Herausforderung im Bereich Hessen, wo er auch seinen Lebensmittelpunkt hin verlegt hat.

Trotz der Ausfälle trainiert die Mannschaft bereits wieder auf Hochtouren und zeigte sich auch in einem Freundschaftsspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit schon gut aufgelegt, wenn doch gut zu erkennen war, dass Dusko Bilanovic das Team in den Vortagen intensiv rangenommen hatte. Die Mannschaft um Kapitän Marcel Görden zeigt sich bereit für den Kampf in der Rückrunde eine gute Platzierung in der Tabelle einzunehmen und mit zu einer der Topmannschaften der Liga zu gehören.

Trainer Dusko Bilanovic ist ebenfalls von seiner Mannschaft angetan und traut den Jungs noch vieles zu. Am Samstag um 16.00 Uhr geht es zur Ahlener SG, wo es dann wieder ernst wird für die Mannschaft und um zwei wichtige Punkte in der Tabelle geht. Derzeit belegt die HSG Krefeld Platz 3 in der Tabelle, schielt aber immer mit einem Auge auf Platz 2. Dies gilt es in der Ferne auch unter Beweis zu stellen.

Dusko Bilanovic zum Spiel bei der Ahlener SG: „Wir treffen auf eine robuste Mannschaft welche besonders mit Emotionen gestützt durch Ihr Publikum zur Ihrer Leistung findet. Wir fahren klar mit dem Ziel nach Ahlen die 2 Punkte mit zurück nach Krefeld zu bringen.“

Die HSG Krefeld freut sich über den Rückrundenstart und natürlich dann auch auf das erste Heimspiel der Rückrunde am 20.1.2018 um 19.00 Uhr gegen den Tabellennachbarn Bergische Panther! Tickets sind hier bereits im Vorverkauf erhältlich!