Mit Dorian Wöstmann wechselt zur neuen Saison 2018/2019 ein hoffnungsvoller Nachwuchsspieler zur HSG Krefeld. Der Linksaußen vom BHC Solingen spielt schon seit der C-Jugend in Solingen und hat auch schon Einsätze in der A-Jugend Bundesliga absolviert. Aktuell gehört Dorian Wöstmann dem erweiterten 2. Ligakader des momentanen Tabellenführers BHC Solingen an und profitiert dort von der intensiven Trainingsarbeit der Profis mit 10 Einheiten in der Woche. Wöstmann wird in Fachkreisen auf der Position des Linksaußen als grosses Talent gehandelt. Mit seinen 19 Jahren ist er auch noch entsprechend jung und hat mit der HSG Krefeld und damit verbunden zahlreichen Einsätzen beste Voraussetzungen sich weiter zu entwickeln.

Dorian Wöstmann wird für den scheidenden Jens Reinarz in die Seidenstadt wechseln. Reinarz konnte in der aktuellen Saison leider nur selten die Position des Linksaußen bekleiden, da zahlreiche Verletzungsbedingte Ausfälle immer wieder Umstellungen im Kader zur Folge hatten. Jens Reinarz zieht es wieder in Richtung Heimat um dort Beruf und Sport besser miteinander vereinbaren zu können.

Die HSG Krefeld freut sich mit dem jungen hoffnungsvollen Talent Dorian Wöstmann einen aussichtsreichen Kandidaten auf der vakanten Position gefunden zu haben und auch dem Wunsch des neuen Trainers, Ronny Rogawska nachkommen zu Können, der in Dorian eine Bereicherung des neuen Kaders sieht.

Thomas Wirtz zur Neuverpflichtung: „Ich sehe in Dorian eine echte Perspektive und glaube, dass er dem neuen Kader gut helfen kann. Wir freuen uns einen solch jungen Spieler bei uns begrüssen zu dürfen und helfen ihm gerne bei der Weiterentwicklung weiter!“