Mit der Verpflichtung von Kevin-Christopher Brüren ist den Verantwortlichen der HSG Krefeld noch einmal ein grosser Wurf für die neue Saison gelungen. Der 24-Jährige, der in seinem Freundeskreis nur kurz "KC" gerufen wird wechselt vom Aufsteiger und Nachbarn TSV Bayer Dormagen in die Seidenstadt und versucht seine ausgezeichneten Qualitäten bei den Schwarz-Gelben einzubringen. Der 1,91 m grosse und 90 kg schwere Rückraum Spieler war in der abgelaufenen Spielzeit einer der erfolgreichsten Schützen der kompletten Liga. Der Linkshänder stellte eindrucksvoll unter Beweis, wie wertvoll er für eine Mannschaft sein kann und daher erhoffen sich auch die Eagles mit "KC" den nächsten Schritt nach Vorne gehen zu können. Schon Tage zuvor spekulierten Medien und die fackundige Handballszene über diesen Wechsel, den die HSG Krefeld an dieser Stelle nun auch bestätigen kann. Der in Schwalmtal lebende "KC" wird am 13.7.2018 zum ersten Training mit seiner neuen Mannachaft stossen und freut sich heute schon auf seine neue Aufgabe.

KC zu seinem Wechsel in die Seidenstadt: „ich freue mich auf die neue Aufgabe in Krefeld – ich sehe gute Chancen mit dem Club in die 2.Bundesliga aufzusteigen.“

Geschäftsführer Thomas Wirtz zum Wechsel: „KC wird uns auf der rechten Seite sehr bereichern – gerade auf dieser Seite sahen wir noch einen dringenden Handlungsbedarf. Schön, dass es mit einem Jungen aus der Region geglückt ist. KC hat viel Potenzial.“