Die HSG Krefeld bezwingt das Team HandbALL Lippe II mit 34 : 24 (18 : 14)!

Die Auftaktniederlage wurde hinreichend analysiert und die Eagles brannten auf Wiedergutmachung bei der Heimspielpremiere in der Glockenspitzhalle. Mit 613 Zuschauern blieb die Kulisse etwas hinter den Erwartungen zurück, aber das Super - Wetter und diverse Sportveranstaltungen im TV liessen einen grösseren Zuspruch wohl nicht zu. Dennoch war die Stimmung hervorragend und man konnte den Beginn des Spieles kaum erwarten und alle die nicht da waren, hatten wirklich etwas verpasst. Die Rahmenbedingungen seitens der Eagles stimmten, als Gäste waren die Dolphins Cheerleaders dabei, die immer grossartige Leistungen bringen und das Publikum begeisterten. Das Spiel begann flott und nach 2:30 Minuten konnte Marcel Goerden zum 3 : 1 einnetzen. Gut 2 Minuten später konnten die Gäste aus dem Lipperland nach einem Doppelschlag durch Philipp Harnacke zum 3 : 3 ausgleichen und das Selbstbewusstsein zu Spielbeginn schien schon wieder weg zu sein, denn die Gäste nutzten 2 Zeitstrafen gegen die Eagles, um mit 4 : 7 in Front zu gehen. Ronny Rogawska nahm nach 9 Minuten somit bereits eine Auszeit und sortierte Angriff und Abwehr neu. Die HSG Krefeld konnte zum 7 : 7 ausgleichen und die kurze Gästeführung zum 8 : 9 in eine eigene 10 : 9 - Führung drehen, massgeblichen Anteil an dieser positiven Spielentwicklung hatte unser Max Zimmermann, der sowohl von linksaussen, als auch von der 7 mtr. - Linie sicher und souverän traf.

Die Gäste hielten den Abstand bis zur 26. Minute mit 16:14 gering, danach waren die Hausherren dran und warfen bis zur Pause einen 4 - Tore - Vorsprung heraus. Im zweiten Spielabschnitt schafften es die Eagles, den Spielstand kontinuierlich auszubauen und machten von der 34. bis zur 39. Minute den besten Sprung, in der Phase gelang ihnen, aus der 19:16 - Führung ein 23:16 zu machen, damit war der Wiederstand der Gäste gebrochen. Der in der 2. HZ. auf der Spitze sehr wirkungsvoll deckende Karl Roosna erzielte nach 57 Minuten mit dem 32 : 22 die erste 10 - Tore Führung unter grossem Jubel der Zuschauer, danach waren Mannschaft und Zuschauer in Feierlaune und ein verdienter Sieg war unter Dach und Fach. Der Rest war Schaulaufen unter anhaltendem Jubel und Applaus. Das heutige Spiel stand ganz im Zeichen von unserem Linksaussen Max Zimmermann, der 17 Mal ins Schwarze traf, davon 6 Mal von der 7 mtr. - Linie ohne Fehlwurf. Das war absolut gigantisch, die Wahl zum Spieler des Tages war damit auch bereits entschieden. Auch Karl Roosna spielte wiederum tadellos und konnte 4 Treffer zum Sieg beisteuern. Stefan Nippes war heute etwas glücklos und verliess nach 20 Minuten leicht frustriert das Gehäuse und machte Platz für Max Jäger, der seine Qualitäten unter Beweis stellte und einen guten Eindruck hinterliess. Die rechte Seite war heute in HZ 1 kaum zu sehen, da sehr viel über unseren Linksaussen lief, aber in der 2. Hälfte war auch von dort mehr zu sehen und K.C. Brüren konnte noch zeigen, das er wichtig für die Mannschaft ist. Insgesamt war es in der Abwehr eine klare Verbesserung zum 1. Spiel, Damian Janus, Marcel Goerden und Jonas Vonnahme sind hier immer vorbildlich. Im Angriff sprechen 34 erzielte Tore eine klare und deutliche Sprache, das war schon eine Ansage und lässt für die kommenden Spiele hoffen. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg an die Mannschaft und den Trainern, so macht Handball in Krefeld Spass und der Fan - Club Flying Eagles dürfte sich mit solchen Events auch weiter entwickeln. Die Fans waren letztlich sehr zufrieden heute und beim nächsten Heimspiel werden die Ränge sicherlich noch voller.

Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, 16.09.18 um 16:00 Uhr in der Glockenspitzhalle gegen die SG VTB Altjührden statt, bitte vormerken und fest einplanen. Noch mal ein Dank an die Dolphins, es macht immer wieder Spass, euren hochklassigen artistischen Vorführungen zuzusehen, das ist Freude und Begeisterung pur.