Wenn am Samstagabend um 19.00 Uhr der Anwurf im Spiel GWD Minden II vs. HSG Krefeld geschehen ist, dann ist es nicht nur ein Spiel um 2 wichtige Punkte sondern eben auch ein absolutes Spitzenspiel. Der Tabellenvierte Minden empfängt den aktuellen Spitzenreiter aus der Seidenstadt, der seinerseits eine Serie von 8 Siegen in Folge zu verteidigen hat. Die Mannschaft von Trainer Ronny Rogawska kann aber als tabellarischer Favorit nur gewarnt sein! Zum einen ist die Stimmung in der Halle der Zweitvertretung eher gewöhnungsbedürftig, weil die "Reserve" nicht so den Zuspruch erfährt wie die erste Mannschaft in der Bundesliga, zum anderen hat die erste Handballbundesliga Länderspielpause und wird somit dem ein oder anderen Spieler aus dem erweiterten Kader der ersten Mannschaft Spielpraxis verschaffen. Dieser Umstand macht den Gegner mehr als unberechenbar und somit mehr als gefährlich! Das Team um Kapitän Marcel Görden wird dennoch alles geben um die tolle Serie, die an diesem Abend zunächst einmal gar nichts mehr bedeutet, nicht reissen zu lassen. Das Training wurde schon seit Montag komplett mit dem Fokus auf das Spiel ausgerichtet. Trainer Ronny Rogawska mahnt schon im Vorfeld, dass in diesem Spiel alle Mannschaftsteile von der ersten bis zur letzten Minute hellwach sein müssen und das bestmögliche Handballspiel abrufen. Dann kann am Ende der 9. Erfolg in Folge der verdiente Lohn für den Aufwand werden. Die Eagles freuen sich auch wieder über die Unterstützung in der Ferne und hoffen auf einen stimmungsvollen Support in der Hauptschule in Dankersen. Auf geht's Eagles!!!