Krefeld hat einen Spitzenmannschaft im Handball und diese steht stellvertretend für den Handballsport in der Region. Die HSG Krefeld ist aktueller Spitzenreiter der 3. Handball Bundesliga Staffel West und schickt sich an den Gewinn der Westdeutschen Meisterschaft zu sichern. Damit verbunden ist auch die Qualifikation zur Aufstiegsrelegation in die 2. Handball Bundesliga im Blick. Um die ambitionierten Ziele zu realisieren Bedarf es einem starken Handballkreis, den die Eagles hinter sich wissen. Mit dem Handballkreis Krefeld/Grenzland stehen knapp 3500 Aktive Handballer/innen als Aktive Unterstützer/innen hinter dem Club auf dem Weg nach Oben.


Spätestens mit dem Umzug in die Krefelder Glockenspitzhalle wird immer deutlicher, das Konkurrenzdenken und Neid keine Rolle  mehr spielen und man sich immer mehr an der stets wachsenden Aufmerksamkeit für den Handballsport erfreut. So werden auch am Sonntag um 16.00 Uhr wieder viele Clubs in Mannschaftsstärken und mehr das Spiel der Eagles gegen dle GWD Minden II verfolgen. Darüber freut sich besonders die Mannschaft um Trainer Ronny Rogawska. Unterstützung ist das Salz in der Suppe lässt der Trainer der Eagles durchblicken. Für die Unterstützung möchten wir uns als Mannschaft bedanken und freuen uns auf das nächste Spiel.


Mit einer gross angelegten Aktion für alle Handballvereine zum übernächsten Heimspiel gegen die SG Menden Sauerland Wölfe möchten wir da auch etwas zurück geben ergänzt die Clubführung in Personen von Thomas Wirtz und Andre Schicks und macht somit die Clubs auf eine Kartenaktion für die Handballvereine aus dem Kreis aufmerksam.
Zunächst kommt es aber zum Spitzenspiel am Sonntag um 16.00 Uhr in der heimischen Glockenspitzhalle. Hier soll nach Möglichkeit ein Sieg her, um eventuell bereits schon beim darauffolgenden Heimspiel die Meisterschaft feiern zu können.