Mit einer gross angelegten Aktion wird die Sparkasse Krefeld am kommenden Freitag, den 29.7.2016 ab 20:00 Uhr beim Heimspiel der HSG Krefeld gegen die Topmannschaft aus der zweiten Liga, HSG Nordhorn, das diesjährige Engagement untermauern. Neben verstärkter Präsenz auf der Videoleinwand und im Aussenbereich der MSM Arena wird die Sparkasse Krefeld auch "Giveaways" für die Fans und Freunde der HSG Krefeld bereithalten. Mit erhöhter Bannerpräsenz und kurzen Interviews zum Thema Aha Filiale vor dem Spiel durch die Sparkasse Krefeld soll zudem die frisch verlängerte Zusammenarbeit der beiden starken Partner zum Ausdruck gebracht werden. Das ganze Rahmenprogramm steht bei diesem außergewöhnlichen Vorbereitungsspiel unter dem Motto "Sponsor of the day" - Sparkasse Krefeld!

Auf einer Pressekonferenz am heutigen Dienstagnachmittag führte auch der Marketingleiter der Sparkasse Krefeld, Friedhelm Friderichs, noch einmal an, dass die Zusammenarbeit zwischen der HSG Krefeld und der Sparkasse Krefeld bereits in den ersten drei Jahren für beide Seiten überaus positiv verlaufen ist und aus diesem Grunde nun auch für die kommende Saison verlängert werden konnte. Auch der Sparkasse Krefeld blieben die jüngsten Erfolge der Spitzenhanballmannschaft der Seidenstadt nicht verborgen und verfolgt gespannt die weitere Entwicklung mit großer Freude so wie Spannung!



Die HSG Krefeld ist stolz darüber, den starken Finanzdienstleister mit der Sparkasse Krefeld auch in der kommenden Saison auf dem Trikot tragen zu dürfen.

Auch die Führungsriege der HSG Krefeld freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit der Sparkasse Krefeld und natürlich auch auf das anstehende Vorbereitungsspiel am kommenden Freitag!

Thomas Wirtz und Manfred Fothen brachten noch einmal bei der Pressekonferenz zum Ausdruck, wie wichtig starke Partner für die Weiterentwicklung des Spitzenhandballs in Krefeld sind und freuen sich natürlich darüber, mit dem Finanzdienstleister Sparkasse Krefeld, einen soliden und kontinuierlichen Partner an der Seite der Schwarz-Gelben zu wissen.

Kommunikations- und Marketingleiter Andre Schicks konnte dies bei der Pressekonferenz nur ergänzen mit den Worten: "Höhere Ziele sind nur mit starken Partnern zu realisieren und hier sehe ich mit der Sparkasse Krefeld eine wichtige und solide Säule für die Zukunft! Dies ist aber auch nur ein wichtiges Puzzlestück auf dem Weg nach Oben, für weitere Partner in dieser Form sind wir sehr offen und hoffen in Kürze weitere Erfolge in diesem Bereich vermelden zu Können!"

Für die Freunde des Krefelder Handballsports heißt es nun am kommenden Freitag ab 20:00 Uhr in der MSM Arena ein Wiedersehen mit dem Team der HSG Krefeld im Heimspiel gegen die HSG Nordhorn zu feiern. Nach intensiven Trainingseinheiten resümierte Olaf Mast das bisherige geleistete Trainingspensum und erläuterte auch noch einmal kurz die anstehende Trainingswoche mit Blick auf das Heimspiel gegen die HSG Nordhorn. Dabei zeigte sich Olaf Mast mehr als zufrieden über den Stand der Vorbereitung und hofft natürlich auch darauf, dass alle Verletzten aus der letzten Saison wieder an die Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen können. Der Vorbereitungsplan für die Mannschaft ist eng geknüpft und fordert allen Mannen ein Maximum der Energie ab. Die beiden Neuzugänge mit dem holländischen Nationalspieler Dario Polmann und Thorben Buhre hinterließen in den ersten Einheiten einen blendenden Eindruck und integrierten sich schnell in die Mannschaft. Insgesamt ist Olaf Mast optimistisch eine gute Mannschaft zusammen zu haben, die auch bei geschlossener Mannschaftsleistung trotz der starken Konkurrenz in der dritten Liga Staffel West über sich hinaus wachsen kann.

Spieler Marcel Görden äußerte sich auch noch kurz zur Mannschaft:" Die Jungs sind gut drauf und wir haben bereits in den letzten Wochen gut trainiert. In der letzten Woche hatten wir zwar eine Woche Urlaub, aber seit gestern greifen wir wieder voll an, um dann am Freitag unseren Fans und Freunden in der MSM Arena ein gutes Spiel gegen die HSG Nordhorn zu zeigen. Ein Spiel gegen einen klassenhöheren Gegner motiviert uns natürlich noch einmal zusätzlich, daher freuen wir uns natürlich auch auf diese Herausforderung und hoffen auf starke Unterstützung von den Rängen!"