Mit dem Spiel gegen die SG BBM Bietigheim stehen die Krefeld am Freitag um 20 Uhr vor der nächsten ganz schweren Aufgabe. Die Krefelder haben es dabei nicht nur mit dem wohl profiliertesten Spieler der Liga, ex-Nationalspieler Michael „Mimi“-Kraus zu tun. Der 36-Jährige wurde mit dem Deutschen Nationalteam Weltmeister und holte die Championsleague mit dem HSV Hamburg. „Es ist natürlich eine tolle, interessante Aufgabe, gegen einen solchen Spieler zu spielen. Mimi hat im Handball jeden denkbaren Titel außer der Europameisterschaft gewonnen. Das gibt dem Spiel natürlich einen besonderen Reiz und auch für die Fans ist es natürlich eine tolle Sache“, sagt Eagles-Co-Trainer Felix Linden.

Dabei wäre es aber sportlich gesehen ein Fehler, sich nur auf Kraus zu konzentrieren, denn der Bundesliga-Absteiger hat auch weitere starke Spieler in seinem Kader. So sind beispielsweise die Toptorjäger Christian Schäfer (Rechtsaußen, 44 Tore) und Jonas Links (Rückraum Mitte, 41 Tore) jederzeit zu beachten. Bemerkenswert dabei: Link schoss seine Tore sämtlich aus dem Spiel heraus und hat überdies mit 26 Assists die meisten des Teams. Damit liegt er auf Platz 11 der Vorlagengeber und hat die 15.-meisten Tore der Liga aus dem Feld heraus erzielt. Und das bei einem Spieler, der sich mit besagtem Mimi Kraus die Spielzeit auf seiner Position teilt. 

Nicht nur das zeigt: Die Aufgabe wird eine ganz schwere und umso wichtiger wird für die dezimierten Eagles die Unterstützung der Fans sein. „Die Fans sind eine große Unterstützung. Sie geben uns gerade in den Heimspielen, wenn es sehr viele sind, den Extra-Push. Wir versuchen alles rauszuholen und dafür brauchen wir auch unsere Fans“, sagt Defensiv-Spezialist Jonas Vonnahme.

Die Verletztenliste hat dabei noch einmal einen Zugang bekommen. Neben den Langzeitverletzten Sebastian Schöneseiffen (Schulter) und Max Zimmermann (Knie), sowie den schon in Hüttenberg ausgefallenen KC Brüren (Oberschenkel), Toni Sario (Fuß) und Felix Jaeger (Rücken) kommt jetzt auch noch Außen Mike Schulz. Bei ihm steht noch eine MRT-Untersuchung des Fußes aus. Noch ist nicht klar, wie groß die Schäden wirklich sind, aber er wird in jedem Falle mehrere Wochen fehlen.

Unterstützt werden die Eagles am Freitag auch von mehreren prominenten Beobachtern. Vor dem Spiel findet die Ehrung der Schulsport-Mannschaftsmeister statt. Deshalb ist Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer in der Halle. Auch die 2014er Weltmeisterin im Ringen, Aline Focken, wird das Team unterstützen und auch an der Ehrung teilnehmen. Weiterhin sagte sich in Andre Best einer der besten Jockeys Deutschlands an. Bisher feierte er über 1.100 Siege. Bereits gegen Dormagen war er in der Halle. „Wir hoffen natürlich, dass er diese Qualität als Glücksbringer auch am Freitag einbringen kann“, sagt Linden augenzwinkernd.

Bereits jetzt zeichnet sich eine große Kulisse ab. Schon im Vorverkauf wurden rund 1000 Tickets abgesetzt. Damit freuen sich die Eagles auf einen tollen Abend mit guter Stimmung.