Für die HSG Krefeld Niederrhein stand am heutigen Samstagnachmittag Teambuilding auf dem Programm. Dabei sollte allerdings auch der Sport nicht zu kurz kommen. Die Jungs von Trainer Felix Linden trafen sich daher gemeinsam in Issum zu einem Tag mit vielen Aktivitäten. Drei Teams wurden gebildet, die gegeneinander antraten. Dabei gab es erst ein Turnier mit Hockey, Basketball und Fußball. Hier siegte das Team aus Mathis Stecken, Nick Braun, Sven Eberlein, KC Brüren und Niklas Ingenpass.

Danach ging es gänzlich anders weiter, denn es folgte ein Kochwettbewerb, in dem die Teams jeweils einen Gang zuzubereiten hatten. Die Ergebnisse wurden von einer Jury aus den Gesellschaftern Thomas Wirtz und Simon Krivec, Geschäftsführer André Schicks, Sportleiter Stefan Nippes und Trainer Felix Linden bewertet. Hier setzte sich das für den Nachtisch verantwortliche Team um Mike Schulz, Steffen Hahn, Oliver Milde, Oliver Krechel und Marijan Basic durch.

„Es war ein richtig toller Tag. Angefangen beim Training mit den Turnieren. Hier war eine super Intensität drin und es hat riesig Spaß gemacht. Das Teamkochen war dann richtig toll und alle waren hochmotiviert. Ich hätte nie gedacht, dass dabei so gute Essen herauskommen. Ich muss sagen: Das war eins der besten Teambuildings, die ich jemals erlebt habe und das will nach all den Jahren wirklich etwas heißen“, sagte Neuzugang Oliver Milde.

Den Gesamtsieg feierte er aber nicht. Der ging nach Zusammenrechnen der Punkte aus Sportturnier und Kochen an das Siegerteam des Sportturniers um Stecken, Braun, Eberlein, Brüren und Ingenpass. Die Eagles gehen nach diesem Tag mit frisch gestärktem Teamgeist noch einen Tick motivierter in die kommenden Wochen der Vorbereitung.