Seit dem Abgang von Mathis Stecken fehlte der HSG Krefeld Niederrhein ein zweiter Torwart neben Kapitän Oliver Krechel. Diese Lücke schließt fortan Jascha Schmidt. Der am 12. November 1992 geborene 28-Jährige soll dem Team in der anstehenden Aufstiegsrunde die nötige Sicherheit geben. Der Schlussmann kommt von der SG Langenfeld aus der Nordrheinliga, welche sich in den Gesprächen um den Wechsel des Schlussmannes sehr kooperativ zeigte. Der 1,88 Meter große Schlussmann war seit dem Abbruch der Ligen auch schon bei vielen Trainingseinheiten als Trainingsgast zu Besuch. Er kennt somit sein neues Umfeld schon gut und freut sich natürlich auf die Herausforderung.

„Wir haben nach dem Abgang von Mathis nach einem neuen Torwart gesucht und Jascha war für mich einer der Wunschkandidaten. Er ist einer der besten Torhüter der Nordrheinliga und bringt einige Erfahrung mit. Er ist voller Vorfreude, sich auf diesem Niveau zu zeigen und zu beweisen. Wir sind froh, dass wir eine Lösung haben, die eine gute Unterstützung für Oliver Krechel ist. Ein besonderer Dank geht für die unkomplizierte Abwicklung an die SG Langenfeld“, sagt Eagles-Sportleiter Stefan Nippes.

Schmidt unterschreibt am Glockenspitz einen Vertrag bis zum Saisonende. Ab dem Sommer hat er bereits einen Anschlussvertrag beim Drittligist TuS Opladen. Er wird sich also in Krefeld voll auf die Mission Aufstieg konzentrieren.