Die HSG Krefeld Niederrhein startet am 10. April mit einem Heimspiel gegen die HSG Hanau in das Abenteuer Aufstiegsrunde. Die runderneuerte Mannschaft des ebenfalls neuen Trainers Maik Pallach darf also auf heimischer Platte den Re-Start der nun veränderten Saison angehen. Das ergab am Abend, vor nicht einmal einer Stunde, die Auslosung beim DHB. Das Team spielt zu Hause außerdem gegen Pfullingen und Oppenweiler/Backnarg. Auswärtsspiele in der Einfachrunde gibt es in Willstätt, Heilbronn und – wie schon zu Saisonbeginn – Dansenberg beziehungsweise Kaiserslautern. Die Eagles sehen dem Auftakt in knapp einem Monat voller Vorfreude entgegen und bereiten sich mit vollem Eifer und hoher Intensität auf diese kurze Aufstiegssaison und die hoffentlich folgenen Playoffs vor. Denn auch wenn die Gelb-Schwarzen sicher nicht als Topfavorit ins Rennen gehen: Die Ambitionen sind groß und eine Rückkehr in die 2. HBL ist das erklärte Ziel aller Spieler.

Der Spielplan:

10.4. HSG Krefeld Niederrhein – HSG Hanau

17/18.4. TV Willstätt – HSG Krefeld Niederrhein

24.4. HSG Krefeld Niederrhein – VfL Pfullingen

1./2.5. TuS 04 KL-Dansenberg – HSG Krefeld Niederrhein

8./9.5. Spielfreies Wochenende

13.5. (Vatertag) HSG Krefeld Niederrhein – HC Oppenweiler/Backnarg

15./16.5. TSB Heilbronn – HSG Krefeld Niederrhein