Das Team der HSG Krefeld Niederrhein für die kommende Spielzeit nimmt langsam Konturen an. Als erster Spieler verlängerte nun Linksaußen Nick Braun seinen Vertrag am Glockenspitz. Der 20 Jahre alte Rechtshänder kam im vergangenen Sommer vom TSV Bayer Dormagen zu den Gelb-Schwarzen und wusste vom ersten Tag an zu überzeugen. Der junge Torjäger traf in den ersten vier Saisonspielen vor Abbruch der Spielzeit zwölfmal und avancierte damit auf Anhieb zum viertbesten Werfer der bisherigen Saison. Der junge Außen besitzt neben der Deutschen auch die Belgische Nationalität und ist Nationalspieler des Nachbarlandes.

„Nick hat sich in kürzester Zeit hervorragend bei uns zurechtgefunden und sein großes Talent immer wieder bewiesen. Dabei hat er aber noch viel Entwicklung vor sich und wir wollen ihn in dieser begleiten. Wir haben, wie er auch, große Ziele, die wir gemeinsam erreichen wollen und es macht uns froh einen so talentierten und interessanten Spieler zu halten“, sagt der sportliche Leiter Stefan Nippes über den 1,81 Meter großen und 80 Kilogramm schweren Auszubildenden zum Immobilienkaufmann, dessen neuer Vertrag eine Laufzeit von zwei Jahren bis zum Sommer 2023 besitzt.