Endspurt um die Aufstiegsrunde für Liga 2: Der HSG Krefeld Niederrhein fehlt dank der Schützenhilfe aus Opladen noch ein Sieg bis zum sicheren Erreichen der diesjährigen Aufstiegsrunde. Hierfür sind der Erst- und Zweitplatzierte qualifiziert. Die Eagles wären als Zweiter also definitiv dabei.

Am kommenden Samstag steht die vorletzte Heimspielbegegnung der Hauptrunde auf dem Plan - eine gute Gelegenheit um den benötigten Sieg einzufahren. Zu Gast im ENNI Sportpark Moers sind die SG Menden Sauerland Wölfe, Anwurf ist um 19 Uhr. Die Gäste sind derzeit Vorletzter der Staffel D und haben „nichts mehr zu verlieren," weiß Eagles-Trainer Maik Pallach. „Sie werden auf jeden Fall in die Abstiegsrunde gehen und deshalb in den verbleibenden Spielen so viele Formationen wie möglich testen. Wir werden entsprechend vorbereitet sein!", gibt sich Pallach kämpferisch. Die Aufgabe sei nicht zu unterschätzen - entsprechend spannend wird das Spiel. Nachdem man bereits gegen die SGSH Dragons erstmalig in dieser Spielzeit "ausverkauft" vermelden konnte, freuen sich die Verantwortlichen auch am Samstag wieder über zahlreiche Zuschauer. 

Tickets für die verbleibenden Hauptrundenheimspiele sind unter folgendem Link erhältlich: https://hsgkrefeld.reservix.de/events . Am Samstag gilt auch in Moers noch die Grenze von höchstens 750 Zuschauern bei einer 2G+-Einlassregelung.