Die HSG Krefeld Niederrhein erwartet am kommenden Samstag ab 19 Uhr den Aufstiegsfavoriten HSG Konstanz zu Gast in der Sporthalle Glockenspitz. Der langjährige Partner, die SWK Stadtwerke Krefeld AG, tritt als Spieltagssponsor auf.

Warum die Gäste mit den knapp 600 km Anfahrt Aufstiegsfavorit sind, weiß Eagles-Übungsleiter Maik Pallach: „Die Mannschaft von Cheftrainer Jörg Lützelberger bringt ein enormes Tempospiel auf die Platte, welches bereits jetzt zweitligareif ist. Die spielen ihre Züge gnadenlos nach vorne. Dazu verfügt Konstanz über eine offensive Abwehr, die wir so in dieser Saison noch nicht bespielt haben. Dies gilt es für meine Mannschaft in der Vorbereitung zu trainieren.“ Auch Einzelakteure hebt Pallach hervor. „Kapitän Tim Bornhauser ist der Kopf dieser jungen Mannschaft und trifft auch in Stresssituationen durchweg die richtigen Entscheidungen.“ Sein Plan für die Eagles lautet deshalb: „Es wird ein Schlüsselfaktor sein, wie wir am Samstag ohne Ball agieren. Wir können nicht nur 1:1 angreifen, wir müssen gegen Konstanz noch mehr als sonst schon Räume erschließen und unser eigenes Tempospiel nach vorne bringen.“

Für den SWK-Spieltag wurden bereits jetzt 1200 Tickets verkauft. Es wird empfohlen, Karten im Vorverkauf zu erwerben.