Dies ist das Ergebnis mehrerer interner Saisonanalysen, an denen neben Maik Pallach auch u.a. Stefan Nippes (Sportlicher Leiter), Dr. Simon Krivec (1. Vorsitzender) und Andre Schicks (Geschäftsführer) teilgenommen hatten.

„Dieser Tag ist kein einfacher für uns alle, denn die gegenseitige Wertschätzung untereinander war, ist und bleibt groß. Nach einer Saison, die aus unterschiedlichen Gründen unbefriedigend war, mussten wir feststellen, dass wir sportlich in vielen Teilbereichen nicht das Maximum aus unseren Möglichkeiten herausgeholt haben“, betont Geschäftsführer Andre Schicks. „Trotz einer schwierigen Saison mit vielen Unwägbarkeiten waren wir von unserem Weg überzeugt. Nach der gemeinsamen Analyse und verschiedenen internen Gesprächen ist bei uns der Eindruck gereift, dass die hundertprozentige Überzeugung aller Verantwortlichen nicht mehr vorhanden ist. Letztlich haben wir uns deshalb gemeinsam entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden“, sagt Stefan Nippes.

Die Eagles bedanken sich bei Maik Pallach für die geleistete Arbeit, sein großes Engagement sowie die vertrauensvollen Gespräche und wünschen ihm für seine private und sportliche Zukunft alles erdenklich Gute.

Die Vorstellung des neuen Trainers der HSG Krefeld Niederrhein erfolgt in Kürze.